Ökumene vor Ort

Ein schönes Miteinander pflegen wir mit der Neckarburkener Burkardus-Gemeinde.

Aus der Rahmenvereinbarung von 2012:

Wir wollen als evangelische und katholische Gemeinden gemeinsam das Evangelium durch Wort und Tat für das Heil aller Menschen verkündigen.

Angesichts vielfältiger Orientierungslosigkeit, aber auch mannigfacher Suche nach Sinn sind die Christinnen und Christen besonders herausgefordert, ihren Glauben zu bezeugen. Dazu bedarf es des verstärkten Engagements und des Erfahrungsaustauschs in Katechese und Seelsorge. Ebenso wichtig ist es, dass das ganze Volk Gottes gemeinsam das Evangelium in die gesellschaftliche Öffentlichkeit hinein vermittelt wie auch durch sozialen Einsatz und die Wahrnehmung von politischer Verantwortung zur Geltung bringt. Daher verpflichten wir uns, auf folgenden Ebenen und in folgenden Arbeitsbereichen einander stets zu informieren und Absprachen zu treffen bzw. gemeinsam zu handeln:

  • Jährliches Treffen aller Pfarrgemeinderäte und Kirchenältesten beider Pfarreien,
  • regelmäßiger Austausch und Kontakt der Hauptamtlichen (Pfarrer, Diakone, Kaplan),
  • die Ökumenische Seniorenarbeit,
  • gegenseitige Einladung zum Burkardusfest, Kindergartenfest,
  • Einladung zu Familiengottesdiensten, Krippenspiel, Gottesdienst mit Groß und Klein,
  • das Gespräch mit der Kommune Elztal im Blick auf die Kindergärten in den Ortsteilen führen wir gemeinsam
  • der Kindergarten in evangelischer Trägerschaft steht allen Familien offen
  • die Politische Gemeinde hat die äußeren Voraussetzungen für eine Offene Jugendarbeit geschaffen; wir schauen gemeinsam danach.